Ich bin Julia Will und ich habe eine große Vision: Ich möchte selbstständige Frauen wie dich, dabei unterstützen das genialste Business aufzubauen, was du meiner Meinung nach aufbauen kannst: Ein Coaching-Business!

Station #1 meiner Selbstständigkeit: Meine Agentur für virtuelle Assistenz

Bei mir selbst begann alles vor jetzt über 7 Jahren im Mai 2010. Ich startete mit großem Eifer in meine Selbstständigkeit, ich war damals erst 24 Jahre alt und habe eine Agentur für virtuelle Assistenz aufgebaut. Schon nach wenigen Monaten hatte ich erste Mitarbeiter als Freelancer und im Jahr 2012 meine erste Festangestellte. Wir hatten Kunden ohne Ende und schon bald fand ich mich im nächsten Hamsterrad wieder, der Zeit-gegen-Geld-Falle. Ich verkaufte letztendlich meine (und die meines Teams) Zeit gegen Geld.

Station #2 meiner Selbstständigkeit: Der Weg von der Dienstleistung zur Beratung

So hat sich mein Business weiterentwickelt und ich begann ab dem Jahre 2013 erste VIP-Tage mit meinen Klienten anzubieten. Meine VIP-Tage waren damals Beratungstage, in denen ich mit meinen Klienten einen Online Marketing Fahrplan entwickelte. So ein Beratungspaket begann bei 1.000 €, danach folgten Umsetzungspakete, in denen ich mit meinem Team wieder an die Umsetzung ging. Ich verkaufte also nicht mehr Zeit gegen Geld, sondern ein monatlich wiederkehrendes Paket und meine hochpreisige Beratungszeit. Das war im Vergleich zu Station 1 meiner Selbstständigkeit schon ein großer Schritt nach vorne, jedoch war ich immer noch im Hamsterrad Teamkoordination gefangen und auch meine Beratungszeit war ja nicht skalierbar.

Station #3 Workshops und Coaching in Gruppen

Im Jahr 2014 + 2015 stieg ich immer mehr aus dem 1:1 Coaching aus und begann mit meinen ersten Workshops und Mastermind Gruppen (online), ich fing also an, meine Coaching-Kunden in Gruppen zusammen zu bringen. Der Vorteil war, das ich viel weniger Zeiteinsatz hatte und außerdem einen besser Qualität mit den kleinen Gruppen erlebte, denn jetzt war es nicht nur ich, der Input und Ideen rein brachte, sondern auch die Kunden untereinander. So entstand nach und nach eine tolle Community, die sehr wertschätzend war. Preislich waren die Gruppen-Workshops zwischen 300 und 600 € angesiedelt und meine Mastermind Gruppe lag bei 1.500 €.

Station #4 Online Kurse und Automatisierter Verkauf

Das ist der große Traum, nicht wahr? Du verpackst dein Wissen in einen Kurs und verkaufst ihn "für immer und ewig". In den Jahren 2015 und 2016 habe ich über 150 Video-Lerneinheiten erstellt und eine Online Akademie mit rund 20 Online Kursen aufgebaut. Ich habe gelernt, wie ich mit Hilfe von Facebook Werbung und Verkaufstrichtern diese Kurse automatisiert verkaufe und mein erstes passives Einkommen generiert. Das ist genial, absolut! Außerdem habe ich mein erstes Event komplett online gestaltet über 3 Tage, da war "Online Kurs in a weekend".

Station #5: Dein Weg zum erfolgreichen Coaching-Business!

Wie du siehst, hat es mich einige Jahre und viele Schritte gebraucht um an diesen Punkt zu kommen. Heute habe ich meine 2. Firma gegründet "Happymind Business" und hier laufen alle Fäden und Erkenntnisse zusammen. Happymind-Business ist ein Coaching-Business für selbstständige Frauen. Ich habe ein breites Angebot für meine Kundinnen von Online Selbstlern-Kursen über Workshops, zu Mastermind Gruppen und mein Mentoring Programm. (Mehr dazu unter "Arbeite mit mir"). Wenn du auch ein erfolgreiches Coaching-Business aufbauen willst und dabei von meiner Erfahrung und Expertise profitieren möchtest, dann bist du hier genau richtig.